Spiel und Spaß beim Wettstreit der Stadtteile: Saarlouiser Wall-Partie lockt Fun-Athleten in den Stadtgarten
Foto: Carsten FriedebachBei einem Spiel ohne Grenzen stellen sich Athletinnen und Athleten aus allen Stadtteilen außergewöhnlichen und sportlichen Herausforderungen, die man so nicht im Sportteil findet: Ausdauer und Geschicklichkeit sind gefordert bei der fünften Saarlouiser „Wall-Partie“, bei der die Stadtteil-Teams in fünf Disziplinen gegeneinander antreten. Spielspaß für die Sportler und unterhaltsame Schauwerte für die Zuschauer sind dabei garantiert. Auch auf den Rängen sind die Zuschauer gefordert, von wo sie die Vertreter ihrer Stadtteile lautstark unterstützen können.

Um auch bei der fünften Auflage einen spannenden Wettkampf der Stadtteile zu liefern, wird es in diesem Jahr attraktive Änderungen zum Spielablauf der Vorjahre geben. Anders als zuvor werden die Aufgaben jetzt nicht mehr von den Mannschaften bestimmt, sondern fünf Spiele werden zentral vorgegeben. Jedes dauert rund eine halbe Stunde.

Spritzige Wettkämpfe und menschliche Kegel

Nass wird es beim menschlichen Rollband: Sechs Spieler liegen dabei auf dem Boden, quer über ihnen liegt ein vier Meter langes Brett. Nur durch gemeinsames Drehen sollen die Mitspieler das Brett bewegen und damit einen gefüllten Wasserkrug durch einen Parcours befördern. Beim „Bewachen der Stadtmauer“ geht es Angreifern und Verteidigern im Zweikampf darum, ihre Gegner in das sie umgebende Wasserbecken zu werfen. Daneben gibt es eine Festungsrallye durch eine Rennbahn mit Hindernissen sowie den Bau einer Stadtmauer, den die Teams aus einem fahrbaren Untersatz heraus bestreiten müssen. Die Saarlouiser Stadtgeschichte greift das Spiel „Standhaft wie Lacroix auf, bei dem die Preußen den Zurückgebliebenen wegschicken müssen – umgesetzt wird dies mit einem menschlichen Kegel: Über eine mit Wasser und Schmierseife präparierte Teichfolie schleudern die Stadtteilteams einen Angreifer auf eine Reihe von Lacroix-Figuren. Wie beim Kegeln gilt: Wer am meisten abräumt gewinnt.

Die „Wall-Partie“ findet statt am Sonntag, 18. August, auf der Wiese am Wallgraben im Stadtgarten. Los geht es um elf Uhr mit einem Frühschoppenkonzert der Spielgemeinschaft „Lyra“ Lisdorf-Picard. Offizielle Eröffnung der Wall-Partie ist um 12.45 Uhr, um 13 Uhr beginnen die Spiele. Zwischen den Wettkämpfen gibt es ein Unterhaltungsprogramm auf der Bühne, nach dem letzten Spiel folgt ein Auftritt der Cheerleader-Gruppe Infinity-Cheer. Die Siegerehrung ist für 20 Uhr vorgesehen. Moderiert wird die Wall-Partie von Hans-Werner Strauß, den Aufbau der Spiele übernimmt der Neue Betriebshof Saarlouis (NBS).

Autor/in: Sascha Schmidt (Pressestelle Stadt Saarlouis) | Foto: DeinSaarlouis.de
Best Of Helzwella Kirw
Hülzweiler
2017 - 52 Fotos

Saarlouis Emmes
Saarlouis, Großer Markt
03.06.2017 - 64 Fotos

Saarlouis Emmes
Saarlouis, Großer Markt
02.06.2017 - 52 Fotos

Hier gehts zur Foto Galerie