Pieper Arena auf dem Großen Markt: In Saarlouis gehen die Fußball-Partys weiter
Wenn Jogis Weltmeister von 10. Juni bis 10. Juli bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich gegen den Ball treten, wird auch in Saarlouis wieder groß gefeiert. Gemeinsam mit langjährigen Partnern wird die Stadt Saarlouis und die Veranstaltungsagentur Triacs das größte Fanfest im Saarland organisieren. Durch die neue hochauflösende 25qm LED - Leinwand ist für ein gestochen scharfes Bild und puren Fußball-Spaß gesorgt. Der Eintritt ist bei allen Spielen wie in den Vorjahren frei! Schirmherr ist Saarlouis Oberbürgermeister Roland Henz.

„Fußball, feiern, Freunde treffen“, das war schon zur Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland das Motto des größten Public-Viewing-Fandorfs im Saarland. Neben den Spielen der DFB-Elf werden in der Vorrunde auch alle Partien der Türkei, Italien, Frankreich und Russland sowie das Eröffnungsspiel Frankreich gegen Rumänien auf dem Großen Markt in Saarlouis übertragen. „Mit Unterstützung unserer Partner und Sponsoren ist es uns gelungen, das Fandorf in Saarlouis für bis zu 14.000 Besucher auf die Beine zu stellen“, freut sich Udo Treimetten Geschäftsführer des Veranstalters Triacs. Erstmals wird zum diesjährigen Fandorf in der Pieper-Arena eine neue hochauflösende, über 25 qm große LED-Wand aufgebaut. „Wir freuen uns sehr, dass wir eine qualitativ bessere Leinwand in der Pieper-Arena in Saarlouis aufstellen können. Damit kommen alle Besucher fast in einen HD-Genuss“, erklärt Treimetten freudig. Eine weitere Maßnahme, die sich bereits zum WM Fandorf 2014 bewährt hat, wird auch zum EM-Fandorf beibehalten. Neu ist allerdings, dass nicht mehr alle Partien übertragen werden. „Spiele mit geringem Besucherinteresse oderungünstigen Anstoßzeiten wie unter der Woche um 15 Uhr nachmittags werden nicht übertragen“, erklärt Treimetten. Bei Partien mit einer Besuchererwartung von maximal 4.000 Gästen wird der Platz verkleinert. Beibehalten wird, dass der Eintritt zur Pieper-Arena 2016 wiederholt keinen Eintritt kostet. Hierdurch soll laut Veranstalter das „gemeinsame Fußballschauen“ gefördert werden.

Die Partner des Fandorfs sowie die Stadt unterstützen die Neuerungen, aber auch bewährte Maßnahmen sehr. Roland Henz, Oberbürgermeister der Stadt Saarlouis blickt bereits freudig auf die EM: „Nach der grandiosen WM auf dem Großen Markt mit dem Titelgewinn von Jogis Jungs freue ich mich bereits heute sehr auf die kommende Europameisterschaft. Insbesondere, da sie ja in unserer unmittelbaren Nachbarschaft in Frankreich stattfinden wird. Ich bin mir sicher, dass wir auch in diesem Sommer wieder eine fantastische Atmosphäre bei den Spielen der deutschen Mannschaft genießen können.“ Und Carl Jakob, Geschäftsführer von Pieper ergänzt: „Die PIEPER-Arena begeistert Fans aus der ganzen Region und wir freuen uns zum 6. Mal in Folge wieder Namensgeber zu sein. Der geänderte Standort auf dem großen Markt, sozusagen vor unserer Haustür, hat sich bei der WM 2014 bereits bewährt und ist eine Aktion für die Stadt Saarlouis, die Fans aus dem ganzen Saarland anzieht. Natürlich wünsche ich der Deutschen Mannschaft einen riesigen Erfolg. Toll wäre es, wenn man an das Sommermärchen von 2014 anknüpfen könnte. Aber egal, wie weit wir kommen werden, die ausgelassene Stimmung der Saarlouiser und der angereisten Gäste soll zum Feiern animieren und das Public Viewing in positiver Erinnerung behalten.“

Für den VIP-Bereich in der Pieper-Arena gibt es auch in diesem Jahr wieder frei verkäufliche VIP-Tickets. Der Preis eines VIP-Tickets beträgt 35 Euro brutto pro Person. In diesem Preis inbegriffen sind fünf Getränke nach Wahl und kleine Speisen. Der VIP-Bereich ist bei allen Deutschlandspielen und dem Finale geöffnet. Karten hierfür sind erhältlich bei Pieper.

Erstmals öffnet die Pieper Arena in Saarlouis am Eröffnungstag der Europameisterschaft, am Freitag, den 10. Juni, seine Tore. „Wie es sich gehört, werden wir selbstverständlich das Eröffnungsspiel der EM zwischen dem Gastgeber Frankreich und Rumänien übertragen“, verrät Udo Treimetten.

Zu den Partien der deutschen Mannschaft öffnet das Fandorf jeweils zwei Stunden vorher. Zu allen anderen Spielen eine Stunde früher.

Weitere Informationen www.fandorf-saarlouis.de

Autor/in: Pressetext - Hamann and Friends GmbH | Fotos: DeinSaarlouis.de
Best Of Helzwella Kirw
Hülzweiler
2017 - 52 Fotos

Saarlouis Emmes
Saarlouis, Großer Markt
03.06.2017 - 64 Fotos

Saarlouis Emmes
Saarlouis, Großer Markt
02.06.2017 - 52 Fotos

Hier gehts zur Foto Galerie