50 Jahre Saarlouiser Woche mit "Die Höhner" und "Christina Stürmer"
Vom Tag der offenen Tür zum größten Volksfest im Südwesten: Die Geschichte der Saarlouiser Woche ist auch eine Geschichte der Stadt und ihrer Menschen. Seit 50 Jahren verdichtet sich das Leben in Saarlouis in der beliebten Veranstaltungswoche, neben der heiteren Geselligkeit war sie immer auch ein Spiegel des aktuellen Stadtgeschehens.

Mit einer Idee fing alles an: 1967 sollte ein Tag der offenen Tür die Menschen der einzelnen Stadtteile näher zusammenbringen und zugleich ein Bild von der Leistungsfähigkeit von Politik und Verwaltung, von Wirtschaft, Kultur und Sport vermitteln. Doch bei der Vielfalt des Programmangebots hätte schon im ersten Jahr ein einzelner Tag nicht ausgereicht. So wurde aus dem Tag eine Woche mit sportlichen Wettkämpfen, informativen Ausstellungen und Besichtigungen und einem großen Feuerwerk zum krönenden Abschluss, dem ein Fackelzug der Saarlouiser Vereine voranging.

Das Konzept ging voll auf, die Besucherinnen und Besucher waren begeistert. Schon im Jahr darauf erlebte die Veranstaltungsreihe ihre Neuauflage und bekam vom damaligen Bürgermeister Dr. Manfred Henrich ihren Namen: „Saarlouiser Woche“. Auch die „Emmes“ fand in diesem Jahr bereits Erwähnung: Sie war dem geselligen Teil der Festwoche vorbehalten und wurde bald schon synonym für das größte Volksfest im Südwesten. Als Spiegel des Stadtgeschehens griff die Saarlouiser Woche immer wieder aktuelle Themen auf und fasste Höhepunkte der Stadtentwicklung, aus Sport, Kultur und Städtepartnerschaft unter ihr Banner.

Von Anfang an gehörte auch ein spannendes Programm für Kinder und Familien mit dazu – seit zehn Jahren als großer Familienaktionstag. An ihm erkennt man, wie flexibel und vital die Stadt und ihre Partner die Saarlouiser Woche weiterentwickelt haben, denn der Familienaktionstag hat viele unmittelbare Vorläufer und Einflüsse der Saarlouiser Woche in sich vereint: Die Kinderinsel gehört dazu oder auch der Tag der Hilfsdienste, der Tag der Polizei ebenso wie der Tag der Umwelt. Zusammen mit den Stadtwerken, dem Lokalen Bündnis für Familie und vielen weiteren Partnern, steht der Familienaktionstag für Attraktion und Information und begeistert nicht nur Kinder, Jugendliche und Familien.

Stetig befindet sich die Saarlouiser Woche im Wandel, immer wieder hat sie ihr Kleid gewechselt und dabei doch ihr Gesicht gewahrt. Auch das ist Ausdruck der puren Lebensfreude zur Saarlouiser Woche: Nicht verharren, sondern vorantreiben, den Entwicklungen lauschen und die Menschen in ihren Bann ziehen. Die Faszination – Saarlouiser Woche - auch im Jubiläumsjahr ist sie ungebrochen.

Programm SR 3 Saarlandwelle - Freitag, 2. Juni 2017:

Am 3. Juni startet die diesjährige Emmes und SR 3 Saarlandwelle ist bereit! Die Musikredaktion von SR 3 Saarlandwelle konnte für diesen Freitagabend in Saarlouis gleich zwei großartige Musik-Events verpflichten. Los geht’s um 20 Uhr.

Les Scarabées
Mit „Les Scarabées“ präsentiert sich zum Auftakt der Emmes eine Band, deren Musik der ganzen Welt ein Begriff ist. „Les Scarabées“ nennen ihr Programm „Tribute to The Beatles“.
Mit „Les Scarabées“ kommt eine der besten Beatles-Cover-Bands nach Saarlouis. Und: „Les Scarabées“ kommen direkt aus der Nachbarschaft, aus Creutzwald.

Die Höhner
Endlich kommen sie wieder ins Saarland: Die Höhner: Sie sind schlichtweg die Kultband, wenn es um gute Laune geht. Ihre Musik, ihre Bühnenshow ist ein besonderes Erlebnis. Kerniger, kräftiger, abwechslungsreicher und gleichzeitig noch partytauglicher denn je klingen die Höhner auch im vierten Jahrzehnt ihres Bestehens. Neue Songs werden die Höhner vorstellen, aber auch ihre „Klassiker“ wie „Viva Colonia“ oder „Lenya“ werden zu hören sein.

Der SR 3-Abend auf der Emmes startet um 20 Uhr auf der Großen Bühne. Moderiert wird dieser Abend wie in den Jahren zuvor von SR 3-Moderator Michael Friemel.

Programm SR1 Saarlandwelle - Samstag, 3. Juni 2017:

Haupt-Act: Christina Stürmer
Christina Stürmer auf der SR1-Bühne der Emmes – das passt zusammen! Schon viele Jahre ist Christina im Saarland unterwegs und immer mit SR1 zusammen. Die Österreicherin hat mit vielen Hits gepunktet: „Ich lebe“ war der Start in die Karriere, dazu kommen Klassiker wie „Engel fliegen einsam“, „Nie genug“, „Millionen Lichter“ und viele mehr. Sie hat im Saarland eine große Fangemeinde, die sich sicher in Saarlouis am „Großen Markt“ zur Open Air-Party einfinden wird! Christina Stürmer wird richtig was losmachen, denn live mit ihrer Band ist sie unschlagbar!

Rahmenprogramm: „Bad News from Tony“
„Bad News from Tony“ – Vier Musiker und drei Sängerinnen aus St. Ingbert! Im Programm sind überwiegend Coverversionen mit einer großen Bandbreite: Von Adele und U2 über David Guetta bis Daft Punk und Leonard Cohen! Dazu gibt es auch eine Handvoll eigene Songs, die alle das Markenzeichen der Band tragen: Mehrstimmiger Gesang der drei Leadsängerinnen im powervollen Dreiklang! Das ist der Sound von „Bad News from Tony“!

Das gesamte Programm als PDF-Datei.

Autor/in: Sascha Schmidt (Pressestelle Stadt Saarlouis)
Programmtext: SR 3 Saarlandwelle / SR1
Best Of Helzwella Kirw
Hülzweiler
2017 - 52 Fotos

Saarlouis Emmes
Saarlouis, Großer Markt
03.06.2017 - 64 Fotos

Saarlouis Emmes
Saarlouis, Großer Markt
02.06.2017 - 52 Fotos

Hier gehts zur Foto Galerie